Kleine sind ganz gross!

Karate ist eine alte japanische Kampfkunst und bedeutet der Weg der leeren Hand.  

Karate eine erstklassige, effektive Selbstverteidigung, bei der der ganze Körper eingesetzt wird. Sie fördert das Selbstbewusstsein und die Gelassenheit. Aufgrund seiner vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ist Karate ideal als Ausgleich zu der Einseitigkeit des Alltags: Karatekämpfer trainieren Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Mit Entspannungstechniken, Atemübungen und Meditation steigern sie ihre Konzentrationsfähigkeit und schulen die eigene Körperwahrnehmung.

Im Vordergrund stehen waffenlose Techniken. Schlag-,
Stoß-, Block- und Fußtechniken werden im Kampf und in der Bewegungsform geübt. Im Training und Wettkampf werden alle Techniken mit Fuß oder Faust vor dem Auftreffen gestoppt! Der Verzicht auf Trefferwirkung hat oberste Priorität. Voraussetzung dafür ist Selbstdisziplin, Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Partner und natürlich eine gute Körperbeherrschung.

Wie aus kleine Kätzchen junge Tiger werden

In Kind gerechter Form lernen die Jüngsten erste einfache Bewegungsabläufe kennen und werden spielerisch und behutsam an das Karate herangeführt.

Mit speziellen Übungsformen werden u.a. Körperkoordination, Gleichgewicht und Feinmotorik, aber auch charakterliche Eigenschaften wie Gemeinschaftsinn und Selbstsicherheit geschult. Die Geschicklichkeit wird gefördert, der Körper wird kräftiger. Auf dieser Grundlage werden die ersten Karate-Techniken aufgebaut.

Die Kinder lernen Achtung und Respekt im Umgang miteinander und können in sicherer Umgebung ihren Bewegungsdrang ausleben. Karate ist für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet.

Komm am besten mit Sportsachen (Trainingshose und T-Shirt) und
lerne Karate richtig (kennen), in Wallerstädten von und mit Kindern aus Wallerstädten
.

Die Kinder trainieren immer Freitags 
15:00 - 16:00 (Anfänger)  
16:00-17:00 (Fortgeschrittene)
Dienstags von 17:30 - 19:00